Museum

Das Archäologische Landesmuseum Baden-Württemberg gibt Einblicke in die Geschichte des Bundeslandes von der Steinzeit bis in die Neuzeit. Besondere Highlights sind die UNESCO-Welterbestätten Pfahlbauten am Bodensee, das mittelalterliche Konstanz und die Schifffahrt am Bodensee.

Blick in den Museumsbereich Schiffsanbau mit Modell einer Lädine im Vordergrund.
Der Schiffsanbau von 2005 beherbergt das sprichwörtlich größte Highlight des Museums: Die 18m langen Überreste eines mittelalterlichen Lastenschiffs, das 1981 bei Immenstaad entdeckt wurde. 
Der repräsentative Schiffsanbau vom Konstanzer Sternenplatz aus gesehen.  
Das Konventgebäude von 1767 wurde 1990 zu einem Museum umgebaut. Dabei konnte die barocke Struktur mit langen Gängen und den Klosterzellen erhalten bleiben. Einige der Zellen wurden als Ausstellungsräume zusammengelegt. 
Adresse
Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg
Benediktinerplatz 5
78467 Konstanz
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr
Feiertage 10 bis 18 Uhr
Montag geschlossen
Eintrittspreise
Regulär 6 €
Ermäßigt 5 €
Bis einschl. 17 Jahre frei

Dauerausstellung

Vitrine mit Orginalfunden und erklärende Animation zum Kulthaus von Ludwigshafen.
Dauerausstellung
Modepuppe in weiblicher römischer Tracht auf Stein mit Inschrift. Im Hintergrund Rekonstruktion des Prunkportals von Ladenburg.
Dauerausstellung
Leier vom Trossingen in der Vitrine im Vordergrund sowie weitere Beigaben des Grabes in der Vitrine im Hintergrund.
Dauerausstellung
Vier Lederschuhe mit unterschiedlich hohem Schaft der Größe nach aufgereiht.
Dauerausstellung
Dauerausstellung

Highlights

15. Jh. n. Chr.
Konstanz, Konstanz
125 - 150 n. Chr.
Ladenburg, Rhein-Neckar-Kreis
2900 - 2800 v. Chr.
Allensbach, Konstanz
3917-3909 v. Chr. 
Gaienhofen, Konstanz
3917 - 3909 v. Chr.
Gaienhofen, Konstanz
letztes Viertel 13. bis Mitte 14. Jh. n. Chr.
Konstanz, Konstanz

Zentrales Fundarchiv

Das Zentrale Fundarchiv in Rastatt ist Teil des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg und hat die Aufgabe, landeseigene archäologische Fundstücke aus ganz Baden-Württemberg aufzunehmen, in einer Datenbank zu erfassen, konservatorisch sachgerecht zu lagern und für Ausstellungen in Museen sowie Forschungsprojekte zugänglich zu machen.

Zweigmuseen

Die sieben Zweigmuseen des ALM bespielen in ganz Baden-Württemberg regionale archäologische Schwerpunkte, zu denen auch die drei UNESCO-Welterbestätten Eiszeitkunst, Pfahlbauten und Limes gehören. Erfahren Sie mehr dazu auf unserer ALM-Plattform.

Publikationen

Das Archäologische Landesmuseum Baden-Württemberg veröffentlicht Begleitbände zu Sonderausstellungen und Forschungsliteratur. Alle noch verfügbaren Publikationen erhalten Sie vor Ort in unserem Museumsshop.

Team

Sie haben Fragen zum Besuch, möchten eine Führung buchen oder haben ein Presseanliegen?

Kirsten Bitzer
Buchungen, Sekretariat
Marius Lippert M.A.
Wissenschaftliches Volontariat, Kulturvermittlung, Buchungen
Stephanie King M.A.
Kommunikation & Marketing

Sie suchen eine Ansprechpartnerin oder einen Ansprechpartner zu einem speziellen Anliegen? Dann kann unsere Teamseite weiterhelfen.

Stellenangebote

Sie sind kulturaffin und engagiert? Werden Sie Teil unseres Museumsteams und helfen Sie dabei, die Menschen in Baden-Württemberg für Archäologie zu begeistern.

Förderverein

Sie möchten die Archäologie des Landes lebendig gestalten? Dann werden Sie Mitglied in unserem Fördeverein! Hier genießen Sie exklusive Angebote und treffen dabei auf Gleichgesinnte.

Raumvermietung

Für Tagungen, Lesungen, Vorträge, Geburtstage oder Trauungen stehen Ihnen im ALM stilvolle Räumlichkeiten zur Verfügung. Auf Wunsch unterbreiten wir Ihnen gerne ein für Ihr Event passendes Angebot.

Bitte beachten Sie: Von April bis Oktober 2024 ist das ALM Gastgeber der Großen Landesausstellung Welterbe des Mittelalters - 1300 Jahre Klosterinsel Reichenau des Badischen Landesmuseums. Aus diesem Grund stehen beide Räume erst wieder ab 2025 zur Buchung bereit! Sie können uns gerne für das nächste Jahr anfragen.

Im Refektorium können je nach Bestuhlung bis zu 80 Personen Platz finden. In  
In der Taverne finden häufig museumspädagogische Veranstaltungen statt. Auch Kindergeburtstage können hier gefeiert werden.  

Bildanfragen

Im Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz (BPK) finden Sie bereits eine große Bildauswahl zu unseren Objekten. Wenn Sie eines unserer Bilder verwenden möchten, werden Sie mit großer Sicherheit bereits hier fündig.

Falls Sie im bpk-Bildportal nicht fündig geworden sind, können Sie uns eine Bildanfrage stellen.