Öffnungszeiten

Heute geöffnet bis 18 Uhr

Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr
Feiertage 10 bis 18 Uhr
Montag geschlossen
Eintrittspreise
Dauerausstellung 6,00 €
Dauerausstellung ermäßigt 5,00 €
Dauerausstellung bis 18 Jahre frei
inkl. Sonderausstellung 7,00 €
inkl. Sonderausstellung ermäßigt 6,00 €
inkl. Sonderausstellung bis 18 Jahre frei
Adresse
Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg
Benediktinerplatz 5
78467 Konstanz
Heute
Donnerstag, 23.03.2023 18:00 - 20:00 Uhr

Tod und Spiele – Analysen der Verletzungen im Gladiatorenfriedhof in Ephesos Abend der Archäologie

Auf einen Blick

  • 18:00 - 20:00 Uhr
  • kostenlos
  • Anmeldung erforderlich

Beschreibung

Um die wahre Geschichte der römischen Gladiatoren zu rekonstruieren, eignet sich kaum etwas besser als deren sterbliche Überreste mit den Methoden der forensischen Anthropologie zu untersuchen. Ein erst im Jahr 2000 in Ephesos entdeckter Gladiatorenfriedhof bietet die einmalige Möglichkeit mehr über die Lebensbedingungen und das Sterben der Hauptakteure bei den »Spielen« zu erfahren. Analysen belegen etwa nicht nur tödliche Schädelverletzungen, sondern auch eine exzellente medizinische Versorgung des offensichtlich wertvollen Investitionsgutes »Gladiator«.  Seit dem Beginn der anthropologischen Erforschung der dort geborgenen Individuen konnten kontinuierlich neue Erkenntnisse zum Leben und Sterben der Gladiatoren in Ephesos gewonnen werden.

Mit
Assoc.-Prof. Fabian Kanz, PhD
(Head Forensic Anthropology Unit, Medical University of Vienna)

Die Zahl der Plätze vor Ort ist begrenzt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 21.03. um 16:00 Uhr unter +49 (0) 7531 9804-43, an muspaed@konstanz.alm-bw.de oder über das Online-Formular. Im Anschluss bittet der Förderverein des ALM zu einem kleinen Umtrunk, so dass Gelegenheit besteht, mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen. Wenn Sie sich für die Online-Teilnahme angemeldet haben, erhalten Sie am Tag der Veranstaltung per E-Mail den Zugangslink.

  • 06. April 2023 bis 08. Oktober 2023
    Sonderausstellung
    Grausame Unterhaltung oder der Triumph menschlicher Tapferkeit über den Tod? Mit inszenierten Kampfplätzen und Arenen, lebensgroßen Gladiatoren und interaktiven Medienstationen wird die neue Sonderausstellung ein umfassendes, aber differenziertes Bild vom Leben und Sterben der Gladiatoren vermitteln.
    • Vorschau

Anmelden

Begleitpersonen
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie nichts mehr! Wir informieren Sie mehrmals im Jahr über geplante Veranstaltungen, kommende Ausstellungen, spannende Funde und was es sonst Neues aus dem Museum gibt.