Freier Eintritt ab 17 Uhr während der Sommerferien vom 28.07. bis 11.09.!

Öffnungszeiten

Today open until 06 PM

Dienstag bis Sonntag 10 AM to 06 PM
Feiertage 10 AM to 06 PM
Monday closed
Eintrittspreise
Dauerausstellung 6,00 €
Dauerausstellung ermäßigt 5,00 €
Dauerausstellung bis 18 Jahre frei
inkl. Sonderausstellung 7,00 €
inkl. Sonderausstellung ermäßigt 6,00 €
inkl. Sonderausstellung bis 18 Jahre frei
Adresse
Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg
Benediktinerplatz 5
78467 Konstanz
Heute

Dolch von Allensbach

Objektdaten

fundtyp
Dolch
datierung
2900 - 2800 v. Chr.
epoche
Neolithikum
Material
Silex, Holz (Holunder), Birkenpech
Größe
16.5 cm x
fundort
Allensbach, Konstanz
museum
Archäologisches Landesmuseum Konstanz

Beschreibung

Dolch von Allensbach Die Dolchklinge aus der Siedlung von Allensbach ist ein Importstück aus Oberitalien. Der Feuerstein wurde am Monte Baldo am Gardasee gebrochen und zu einer Klinge verarbeitet. Nach langer Nutzung und vielen Überarbeitungen ging er schließlich in der Siedlung am Bodensee verloren. Er ist neben dem Silexdolch, den die Gletschermumie Ötzi bei sich führte, das einzige Stück von über 300 bekannten Exemplaren aus Oberitalien, bei dem die vollständige Schäftung erhalten ist. Sie besteht aus einem Griff aus Holunderholz, der mit Birkenteer festgeklebt  wurde. Von der ehemaligen Umwicklung mit einer Schnur sind nur noch die Abdrücke erhalten.

Weiterführend

>

Themen zum Entdecken